Zitate von Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord Foto
15   3

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Geburtstag: 2. Februar 1754
Todesdatum: 17. Mai 1838
Andere Namen: Charles Maurice Talleyrand, Charles M. Talleyrand-Périgord, Principe Talleyrand

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord [ʃaʀlə mɔ'ʀis də talɛ'ʀɑ̃ peʀi'gɔʀ] war einer der bekanntesten französischen Staatsmänner sowie Diplomat während der Französischen Revolution, der Napoleonischen Kriege und beim Wiener Kongress. Für seine Verdienste erhielt er mehrere Adelstitel: 1806 Fürst von Benevent, 1807 Herzog von Talleyrand-Périgord und 1815 Herzog von Dino . Da er in allen Regimen seiner Zeit hohe Ämter innehatte, steht der Name Talleyrand heute für politischen Opportunismus und Anpassungsfähigkeit. Wikipedia

Zitate Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

„Beleidigungen sind das Recht derjenigen, die Unrecht haben.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Jean Orieux: Talleyrand. Die unverstandene Sphinx, S. 446
Zugeschrieben

„Das ist kein Ereignis, sondern bloß eine Neuigkeit.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

auf die Meldung vom Tod Napoleons. Wilms: Talleyrand. Virtuose der Macht, S. 284.
Zugeschrieben

„Die Sorgfalt, die man der Erziehung der Frauen widmet, ist eines der sichersten Mittel, die Sitten zu verfeinern und einzuhalten.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

(über seine Befürwortung des Schulbesuchs für Mädchen) - Jean Orieux: Talleyrand. Die unverstandene Sphinx, Aus dem Französischen von Gerhard Heller. Societäts-Verlag Frankfurt/Main 1972. S. 379
Zugeschrieben

„Es gibt drei Arten von Wissen: Das Wissen an sich, das Wissen um die Lebensart und das Wissen, wie man etwas tut; die beiden letzteren machen im allgemeinen das erste überflüssig.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Jean Orieux: Talleyrand. Die unverstandene Sphinx, Aus dem Französischen von Gerhard Heller. Societäts-Verlag Frankfurt/Main 1972. S. 37
Zugeschrieben

„Ich verzeihe den Leuten, wenn sie nicht meiner Meinung sind, aber ich verzeihe ihnen nicht, wenn sie keine eigene Meinung haben.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

- Jean Orieux. Talleyrand. Die unverstandene Sphinx. Aus dem Französischen von Gerhard Heller. Societäts-Verlag Frankfurt/Main 1972. S. 703
Zugeschrieben

„Wie schade, Messieur, dass ein so großer Mann so schlecht erzogen ist.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

über Napoleon, nachdem dieser ihn in einem Anfall von Zorn über eine seiner Intrigen eine halbe Stunde lang vor dem versammelten Kabinettsrat mit schweren Beleidigungen überschüttet und den Raum verlassen hatte (Orieux: Talleyrand. Die unverstandene Sphinx, S. 446)
Zugeschrieben

„Das ist das einzige Laster [französisch vice], das ihm noch fehlte.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Joseph Fouché im Spott über Talleyrands Ernennung zum Vice-Grand-Electeur im Jahr 1808. (Orieux: Talleyrand Die unverstandene Sphinx, S. 400)
Zitate über Talleyrand

„Er hat alle Laster des alten Regimes und alle des neuen.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Madame de Staël (Orieux: Talleyrand. Die unverstandene Sphinx, S. 196)
Zitate über Talleyrand

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Für Geld würde er seine Seele verkaufen, denn er würde seinen Mist eintauschen gegen Gold.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Honoré Gabriel de Mirabeau (Orieux: Talleyrand Die unverstandene Sphinx, S. 67)
Zitate über Talleyrand

„Verrat, Sire, ist nur eine Frage des Datums.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

verbreitete aphoristische Zusammenfassung folgender Passage aus dem Brief Talleyrands an König Ludwig XVIII., Wien 4. Oktober 1814: so meinte der Kaiser [Alexander] Sachsen, wenn er sagte: "Die Verräther an der Sache Europas." Worauf ich erwidern konnte: "Sire, das ist eine Frage des Datums", und nach einer langen Pause hinzufügte: "und eine Wirkung der Verlegenheiten, in die man durch die Umstände geraten kann." - Talleyrand's Briefwechsel mit König Ludwig XVIII. während des Wiener Congresses. F.A. Brockhaus 1881, S. 20 https://books.google.de/books?hl=de&id=glcuAQAAIAAJ&q=verräther books.google https://books.google.de/books?id=glcuAQAAIAAJ&q=datums (Original fr.: c'est ainsi que l'empereur [Alexandre] voulait désigner la Saxe en disant : ceux qui ont trahi la cause de l'Europe. A quoi j'ai été dans le cas de lui répondre : Sire, c'est là une question de date; et après une legère pause j'ai pu ajouter: et l'effet des embarras dans lesquels on a pu être jeté par les circonstances. - Correspondance inédite du prince de Talleyrand et du roi Louis XVIII pendant le Congrès de Vienne. Publié par M. G. Pallain, E. Plon Paris 1881, p.21-22 Gallica http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt6k6133659w/f61.image, archive.org https://archive.org/stream/correspondancei00louigoog#page/n61/mode/2up Source: Talleyrand rappelait ainsi discrétement à Alexandre I<sup>er</sup> que lui aussi avait trahi la cause des Rois en 1807. (Traité de Tilsitt.)
Verrat

„Der Kaffee muss schwarz sein wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.“

—  Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Georg Büchmann: Geflügelte Worte. 19. Aufl. S. 488 susnig.nu http://susning.nu/buchmann/0522.html
Zugeschrieben

„They have learned nothing, and forgotten nothing.“

—  Charles Maurice de Talleyrand-Périgord

and variations
Recognized since the 19th century as a borrowing, possibly used by Talleyrand, from a 1796 letter to Mallet du Pan by French naval officer Charles Louis Etienne, Chevalier de Panat: Personne n'est corrigé; personne n'a su ni rien oublier ni rien apprendre. "Nobody has been corrected; no one has known to forget, nor yet to learn anything."
Sources: Craufurd Tate Ramage Ll.D.Beautiful thoughts from French and Italian authors, E. Howell (1866)
Misattributed

„It is worse than a crime, it is a mistake.“

—  Charles Maurice de Talleyrand-Périgord

C'est pire qu'un crime, c'est une faute.
Reaction to the 1804 drumhead trial and execution of Louis Antoine de Bourbon, Duke of Enghien, on orders of Napoleon. Actually said by either Antoine Boulay de la Meurthe, legislative deputy from Meurthe (according to the Oxford Dictionary of Quotations) or Joseph Fouché, Napoleon's chief of police (according to John Bartlett, Familiar Quotations, 10th ed. (1919), http://www.bartleby.com/100/758.1.html).
Misattributed

„Whoever did not live in the years neighboring 1789 does not know what the pleasure of living means.“

—  Charles Maurice de Talleyrand-Périgord

Qui n'a pas vécu dans les années voisines de 1789 ne sait pas ce que c'est le plaisir de vivre.
Reported in Memoirs pour Servir a l'histoire de nous Temps by François Guizot, Volume I, p. 6.

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Anatole France Foto
Anatole France11
französischer Schriftsteller
Arthur Rimbaud Foto
Arthur Rimbaud5
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann
Charles Baudelaire Foto
Charles Baudelaire15
französischer Schriftsteller
Léon Bloy Foto
Léon Bloy4
französischer Schriftsteller und Sprachphilosoph
Sully Prudhomme Foto
Sully Prudhomme30
französischer Dichter
Guy De Maupassant Foto
Guy De Maupassant8
französischer Schriftsteller und Journalist
Gustave Flaubert Foto
Gustave Flaubert38
französischer Schriftsteller (1821-1880)
Alexandre Dumas d.Ä. Foto
Alexandre Dumas d.Ä.7
französischer Schriftsteller
Jules Renard Foto
Jules Renard16
französischer Schriftsteller
Stendhal Foto
Stendhal27
französischer Schriftsteller im 19. Jahrhundert
Heutige Jubiläen
Jürgen Habermas Foto
Jürgen Habermas14
deutscher Soziologe und Philosoph 1929
Paul McCartney Foto
Paul McCartney6
britischer Musiker, Singer-Songwriter, Komponist sowie mehr… 1942
Sigmund Graff Foto
Sigmund Graff1
deutscher Schriftsteller und Dramatiker 1898 - 1979
Isabella Rossellini Foto
Isabella Rossellini1
italienische Schauspielerin 1952
Weitere 53 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Anatole France Foto
Anatole France11
französischer Schriftsteller
Arthur Rimbaud Foto
Arthur Rimbaud5
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann
Charles Baudelaire Foto
Charles Baudelaire15
französischer Schriftsteller
Léon Bloy Foto
Léon Bloy4
französischer Schriftsteller und Sprachphilosoph
Sully Prudhomme Foto
Sully Prudhomme30
französischer Dichter